2024, Henni
Schreibe einen Kommentar

Solche und solche Tage sind und bleiben Tage

„Es gibt solche Tage, die möchte ich einfach aussitzen, so tun, als gäbe es sie nicht oder wegradieren wie früher, wenn mir ein von mir gemaltes Bild nicht gefallen hat!“, sagt Ulla und schaut aus dem Fenster. Ihr Arzt hatte heute keine gute Nachricht für sie und Henni hatte sie begleitet. Das hat Ulla gut getan und Henni durfte auch ihre Hand halten. Das machte Henni sonst nicht, weil Ulla das nicht wollte, aber heute war eine haltende Hand gut. Und ein Spaghetti-Eis mit Kaffee danach war eine verdammt gute Idee, fand Henni.

Henni folgt ihrem Blick, kann da aber nichts entdecken, außer dem Nachbarhaus, das da schon immer gestanden hat, seitdem sie hier wohnt. Das ist hier ja nicht so selbstverständlich, werden doch in dieser Straße auch immer mal wieder Häuser abgerissen, um dann daraus Parkplätze werden zu lassen …

„Aber solche und solche Tage bleiben Tage!“, antwortet Henni. „Jeder davon ist einer deines Lebens!“

Die beiden Frauen schweigen und die Erzählerin übernimmt für den Moment:
Wenn dir dein Leben gerade eine schlechte Nachricht nach der anderen serviert, dann sind es doch immer wieder die Menschen, die in dieser Zeit einen so wesentlichen Unterschied machen. Sie sind das Gute im Schlechten. Sie sind für dich da, hören zu oder schweigen mit dir, unterstützen dich einfach so, wie du es auch jederzeit für sie tun würdest, einfach so, weil sie dir wichtig sind. Sie sagen dir, wir sind da, wenn du uns brauchst.

Und so rücken dir die Menschen näher, auch wenn das, was auch mit dafür sorgt, nichts ist, was ihr euch ausgesucht habt. Sie machen einen Unterschied. Der Arzt, der sich Zeit nimmt für eine Diagnose, auch wenn er sie nicht ändern kann. Die Zeit, die du teilen kannst, mit einem Eis und einem Kaffee, weil es möglich ist.

Und du wirst dankbar für all das und holst dir auch genau da deine Energie und Zuversicht zurück. Du lässt noch mehr der Dinge los, die sich nicht (mehr) lohnen.
Und du sorgst weiter gut für dich, damit du es für andere tun kannst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert