2024, Henni
Schreibe einen Kommentar

Ordnung ist das halbe Leben

„Wer hat das eigentlich gesagt?“, fragt Henni, „ich verbringe doch nicht mein halbes Leben mit Ordnung.“ Wer Henni kennt, weiß, dass sie ihre ganz eigene Vorstellung von Ordnung hat, in der sie schon alles irgendwann wiederfindet, aber eben irgendwann und meist auch nicht dann, wenn sie es braucht. Was sie immer wieder findet, sind ihre Gummistiefel, denn die

„Ich weiß nicht, wo meine Sonnenbrille ist. Vermutlich hat sie den Umzug nicht mitgemacht!“, jammert Henni vor der offenen Schublade ihres Sekretärs.
Erst, als sie etwas anderes gesucht habe, hat Henni  sie gefunden und natürlich in der Schublade, in der ich schon hunderte Male nachgeschaut hatte. Und natürlich hatte sie am selben Tag eine Neue bei Fielmann in Auftrag gegeben.

Da hat sie auch das Ladekabel ihres Staubsaugers gesucht. Nein, das war dann auch woanders, als sie gedacht hatte.

„Mist, wir haben es gefunden, jetzt müssen wir wieder saugen. Aufgepasst, ihr Enten, wir kommen wieder vorbei!“ Henni mag Saugen eigentlich sehr gerne, macht sich nur immer Sorgen um die Enten, die möglicherweise miteingesaugt werden könnten.

Henni hat viel gelernt bei Heikes Ordnungsseminar, zu der sie mit Ulla, ihrer besten Freundin gegangen ist.

„Bevor du mich vergisst oder verlierst, machen wir mal lieber dieses Seminar mit!“, sagte Ulla und die beiden Frauen legten los. Also, Ulla legte los und Henni beobachtete sie.

Ulla begann mit ihrer Spüle in der Küche und von da aus zog sie aus in ihre Wohnung, um noch mehr Ordnung zu schaffen. Ulla begann das-Ordnung-schaffen Spaß zu machen und sie steckte Henni unweigerlich damit an. Henni überzeugte sie ganz einfach damit, dass sie fortan ihre Dinge einfach wiederfand und das nicht mehr nur durch Zufall geschah.

Und wenn Henni all ihre Dinge wieder findet und Ordnung schaffen kann, dann könnt ihr das auch. Probiert es aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert