Allgemein, Kreatives Schreiben
Schreibe einen Kommentar

Sie wollen nur spielen

„Wie oft hast du eigentlich wieder gewürfelt?“, fragt sie ärgerlich. Sie verliert gerade bei „Kniffel“ und da es nicht mit rechten Dingen zugehen kann, dass ich schon wieder gewinne, sucht sie nach Möglichkeiten, die mir erlauben zu mogeln.
„Dreimal, wie immer!“, antworte ich und grinse, weil ich gerade die noch fehlende „Große Straße“ gewürfelt habe.

„Das war aber viermal!“, beharrt sie weiter und schweigt dann.„O.k., dann wiederhole ich meinen Wurf!“ Ich halte das für einen diplomatischen Einwurf.
„Nein, das ist unfair. Ich darf ja auch nicht noch einmal würfeln!“, erklärt sie.
Du hast ja auch nicht angeblich viermal gewürfelt!“, denke ich lieber.
Cocktailblau?“, frage ich in ihr verdutztes Gesicht.
„Was meinst du?“
„Na ja, Cocktailblau ist die Farbe, die ich noch nicht in diese Szene hineingeschrieben habe.“
„Du schreibst über mich?“
„Ja!“
„Alles?“
„Ja!“
„Dann spiele ich nicht mehr!“
„Das schreibe ich auch!“
Sie steht auf und verlässt wortlos unsere Wohnung.
Wir haben nie wieder zusammen „Kniffel“ gespielt. Ich schreibe heute noch, aber nie über sie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.