Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Sea You, Veränderung!

Henni saß auf ihrem geliebten Sofa und seufzte. Hier auf dem schon etwas abgewetzten Sofa war ihre Steuerzentrale. Wie bei Star Trek. Hier war sie Captain Picard. Sie konnte von hier aus alles überblicken, steuern und sehen.

„Wir sehen alles. Niemand kann sich hier in unserer Wohnung von uns verstecken!“ Auf Hennis 40 Quadratmetern gab es auch nicht wirklich einen Platz, an dem sich irgendjemand noch hätte verstecken können.
Heute war irgendetwas anders. Henni schmeckte die Veränderung, die sich in ihrer Wohnung ausgebreitet hatte. Sie schmeckte ein wenig sauer nach gelber Zitrone und einen Hauch mehr Süße nach roten Himbeeren mit Sahne. Henni mochte keine Zitronen, denn so schmeckte auch ihre Angst.

„Wenn wir also genug Himbeeren mit Sahne essen, hätten wir nicht mehr so viel Angst!“, sagte Henni laut und deutlich in ihre Wohnung hinein und verscheuchte so ein wenig den sauren Zitronengeschmack. Sie hatte bei Insta bei einem Coach gelesen, dass es so sei, dass wir uns immer selbst unsere Geschichte über uns selbst erzählen und, dass die Welt und die Menschen dann auch unserer erzählten Geschichte entsprechen.

Henni hatte lange über diese Worte nachdenken müssen und dabei überlegt, welche Geschichte sie sich erzählte.

Dann hatte sie nach einem neuen Rundblick durch ihre Wohnung laut den Zitronengeschmack weggelacht und den Satz hinterhergeschickt: „Mit einer Portion Himbeeren mit Sahne verändert sich mein gelber Zitronenknäuel im Bauch wieder zu einer süßen Zuversicht! Sea You, Veränderung!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.