Allgemein
Kommentare 4

Henni und die „Model“-Region

„Ulla, wir sind Model-Region! Wir können in den Urlaub fahren. Wir beide. Wir müssen uns nur schnell anmelden!“ Henni stand mit einem vollgepackten Rucksack vor der Haustür in Ullas Flur und strahlte von einem Ohr zum anderen.

„Wir sind was, bitte?“, fragte Ulla und lachte laut.
„Na, Model-Regionen eben. Ich habe alle Modelle mit!“ Henni ging ins Wohnzimmer und kippte den Inhalt ihres Rucksacks auf den Fußboden. Auf dem Boden lagen Oberteile in Rot, Grün, Gelb und Blau und Gummistiefel in denselben Farben und blauen Punkten, eben angesagten Model-Punkten. „Such dir was aus!“

Ulla kam aus dem Staunen nicht mehr raus. „Was soll ich denn damit?“ Ihr Blick fiel auf die grünen Gummistiefel mit blauen Punkten. „Wo hast du die alle her?“

„Na, die haben wir in den letzten Jahren gesammelt, etwas selbst bemalt und schon lange nicht mehr getragen! Ist Größe 39, die passen dir bestimmt auch!“

„Und, wenn ich das trage, dann bin ich was?“

„Na, dann bist du auch eine meiner Model-Regionen und dann können wir zusammen Urlaub machen!“ Henni zog ein etwas zerknittertes, lilafarbenes Oberteil aus dem Kleider- und Gummistiefelhaufen heraus.

„Äh Henni, ich glaube, du hast das was falsch verstanden. Das gilt nur für Orte, nicht für Menschen und Models wie dich und mich!“ Ulla schaute sie an, immer noch die grünen Gummistiefel in der Hand.

„Du meinst, ich habe das alles umsonst aus meinem Schrank herausgekramt!“, fragte Henni entsetzt und hockte sich auf den Küchenstuhl am Fenster.  „Wir waren doch schon so lange nicht mehr am Meer!“, seufzte Henni.

„Ach Henni, ich weiß.“ Ulla strich nachdenklich über das Oberteil in Lila.

„Na, dann tanzen wir heute Nacht einfach als Model-Region in den Mai! Hast du nicht noch eine Sendung mit dem Smilie-Boy mit Dauerwelle, bei dem alle so seltsam verliebt schauen, aufgenommen?“, fragte Henni, die wusste, dass Ulla und die Ulrike vom Kiosk und die Maria vom Grill und die Annegret aus dem Blumenladen den so toll fanden.

Ulla nickte begeistert, stellte ihren neumodischen Fernseher an und holte den beiden Frauen den feschen Isländer von der Festplatte in das Wohnzimmer. „Ach Henni, ich lerne wohl noch isländisch!“

„Wir nicht!“, lachte Henni, „Wir möchten nur ans Meer, das braucht keine neue Sprache. Bis dahin machen wir als Model-Region mit dir Urlaub im Wohnzimmer.“

Und die beiden Frauen tanzten und lachten in den Mai, bis sie sich müde und zufrieden auf dem Sofa ausruhten.

„Ach Ulla, wir sind schon zwei besondere Model-Regionen, du mit Rúrik und ein bisschen Island und ganz viel Ulla und wir mit Meer und ganz viel Henni.“

 

 

 

 

 

 

 

 

4 Kommentare

  1. Die beiden sind einfach Klasse❣️
    Da wäre ich auch gerne dabei gewesen.
    Ich glaube, ich hätte ein blaues T-Shirt genommen und Gummistiefel mit weißen Punkten. MODEL-REGION. GROßARTIG ❣️

    • Sabine sagt

      Liebe Ursula,
      so ist doch für wirklich jede(-n) etwas dabei … Jede(-r) als ganz eigene Model-Region!
      Liebe Grüße und dir einen schönen Sonntag,
      Sabine.

  2. Annemarie+Winckler sagt

    Liebe Henni,
    bist Du etwa auch Rurik- Fan? Ich hab schon überlegt, ob ich nicht mal wieder meine Islandfahne (von der letzten Fußball-WM) aus dem Schrank holen und vom Balkon flattern lassen soll. Aber wahrscheinlich versteht das keiner außer Dir und Deinen Model-Freundinnen.
    Ich würde so gern mal wieder in die Berge fahren, denn Du weißt Dein Meer sind meine Berge.
    Liebe Grüße aus einem windzerzausten Frankfurt
    Anne

    • Sabine sagt

      Hihi, liebe Anne, ich ja nicht so doll, aber die Ulla, die ist ja ganz Rurik-verrückt, oje, aber das mit der islandfahne, das gefällt mir gut,
      liebe Grüße,
      Henni, die jetzt für Ulla eine Islandfahne suchen geht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.