Allgemein
Schreibe einen Kommentar

MeerSehnen

Ich sitze hier im Café am Meer, Flip-Flops an den braungebrannten Füßen, die voller Sand sind. Der Kaffee, der ein Eiskaffee ist, schmeckt nach Meer. Die Menschen, die am Café entlang spazieren, sind alle entspannt und ich auch, weil ich einfach wieder hier sitzen und aufs Meer schauen kann, in dem ich gerade noch schwimmen war.

Ich spüre das Salz auf meiner Haut. Die Haare sind noch feucht. Die Luft riecht nach Sonnencreme, nach Kindheit, nach Leben, nach Sonne, nach Urlaub und nach einem Gin Tonic. Endlich wieder hier. Hier will ich nicht mehr weg.

So lange habe ich die Tage und Stunden und Minuten und Sekunden gezählt. So lange habe ich mich auf diesen Moment hin gesehnt. So lange habe ich alles andere sein lassen, um hier sitzen zu können. So lange war ich noch nie hier. So lange wie noch nie zuvor werde ich hier bleiben.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.