Allgemein, Blogparade
Kommentare 11

Sch(n)ipseljagd – Einladung zur Blogparade

Meine liebe Studienkollegin Mo hat zu einer neuen Blogparade *Sch(n)ipseljagd* eingeladen.
Lasst die Worte Ihrer tollen Collage auf Euch wirken. Was spricht Euch an?
Lasst Euch zu einem beliebigen Text, egal ob Gedicht, Kurzgeschichte, künstlerisches Manifest etc. oder – wie Mo – zu einer Collage, einer Illustration, einer Photoreihe (oder gar einem kleinen Photoroman? 😉 )… inspirieren und fasst Euer Kunststück dann am Ende noch mit einem Haiku oder Elfchen zusammen.

Postet Euer Werk und schickt Mo einen Link zum Beitrag in den Kommentar.

Die Blogparade endet am 7. April 2020 mit einem Post der teilnehmenden Elfchen und Haikus. Und darauf bin ich schon richtig gespannt!

Hier findet ihr meinen Beitrag zur Blogparade, bei dem ich mit ausgewählten Sch(n)ipseln gearbeitet habe.:

Schreib niemals nie!

Erwischt Poet, sagte die Poetin.
Knipst das Licht an, entgegnete die Kunst.
Einfach traumhaft, sagte das Schreiben.
Ich widerspreche, antwortete der Zauber.

Erwischt Poet, sagte die Poetin.
Knipst das Licht an, entgegnete die Kunst.
Kneif mich mal, bat das Unbekannte.
Sammelt euch zur Monsterpflege, rief das kostbare Leben.

Erwischt Poet, sagte die Poetin.
Knipst das Licht an, entgegnete die Kunst.
Strandet in der Tiefe der Seele, flüsterte die Andere.
Feiere deine Träume, lachte das wunderbare Chaos.

Erwischt Poet, sagte die Poetin.
Knipst das Licht an, entgegnete die Kunst.
Oh wie schön ist das Happy End, erklären die Sinnsucher.
Kneif mich mal, sagte die Traumtänzerin.

Sag niemals nie!
Zartgefühl trifft wildes Leben.
Schreib niemals nie!
Traumtänzerin widerspricht Happy End.


*Haiku*:

Worttänzerin, ja!
Schreib niemals nie auf Zeilen!
Worttänzerin  ja!


 

 

 

 

 

 

 

11 Kommentare

  1. Ooooh, wie bezaubernd schön! So viel hast Du aufgegriffen, ich bin hin und weg!

    Danke, liebe Sabine!

    Allerliebste Nachtgrüße
    Mo…

    P.S. Habe ich das zusammenfassende Elfchen oder Haiku übersehen? 😜

  2. Dorit sagt

    Hallo Sabine,
    Dein Gedicht gefällt mir! So geheimnisvoll … offen für viele Interpretationen.
    Herzliche Grüße
    Dorit

  3. Annemarie Winckler sagt

    Liebe Sabine,
    Applaus, Applaus, Applaus und ein staunendes, begeistertes, langegezogenes oooooooohhhhh wiieee schööööööön
    Liebe Grüße
    Anne

  4. Ulrike sagt

    Liebe Sabine,
    bei diesem poetisch-künstlerisch-chaotisch-traumtänzerischen Gespräch im Dunkeln (bitte kein Licht anknipsen, sonst sind die Geister alle fort) möchte ich gerne mit flüstern…

    „Ich spreche wieder, sagte das Happy End zur Worttänzerin
    Das wilde Leben kniff der Poetin in den Po
    das Chaos knipste mit Zartgefühl das Licht aus
    HOLA, rufen alle anderen, jetzt sind wir in der Zeile verrutscht“

    Herzliche Grüße
    Ulrike

  5. Liebe Sabine,

    Traumtänzerin widerspricht happy end… erst dachte ich, geht das? Dann verstand ich, wenn das Ende da ist, hören die Träume auf…

    Ich habe dein Gedicht sehr gerne gelesen!!!

    Liebe Grüße

    hedda

    • Sabine sagt

      Liebe Hedda,
      das freut mich, hat auch Spaß gemacht und war einfach da,
      aber das kennst du ja auch,
      liebe Grüße,
      Sabine

  6. Pingback: Zeit wird’s: Sch(n)ipseljagd – die Auflösung – Mo…Saiks Runen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.