Allgemein
Kommentare 27

Nobody is like you… And you’re mine (Henry+Lea)

Textstellen

Diese zwei Textstellen habe ich, während der Schreibwerkstatt „Novembergrau bunt schreiben“ verfasst und bearbeitet:)

Frühling– eine eigentlich echt schöne Jahreszeit. Auf den Blumenwiesen duften die Blumen, die Obstbäume erblühen, einfach himmlisch. Sie erinnert mich immer ein wenig an die Tage, an denen alles gut wird, an die Tage, an denen klar wird, man hat es überstanden. Die frische Luft wandelt sich langsam zu einer herrlich warmen Brise, aus welchem Grund sollte man den Frühling nicht mögen.

Verträumt schaute ich, abgekommen von den Zeilen in meinem Buch, aus dem Fenster. Draußen im Garten arbeitete mein Vater, er setzte neue Blumen in die Kübel, Rosenbüsche, er wollte unbedingt den Kontrast zu den weißen Balken des Vordaches auffrischen. Die abgelegenen Straßen von Fort Collins waren Sonntagmittag nicht wirklich belaufen. Ab und an fuhr ein Auto her, Leute gingen spazieren, unterhielten sich mit den Nachbarn oder fuhren einkaufen. Die Sonne verstrich hinter den stärkeren Wolken, es sah eher danach aus, als würde sie den Kampf heute nicht gewinnen. Nach einer Weile, ohne den Worten des Buches in meinem Schoß zu folgen, gelang es mir, wieder in die Welt von Stolz und Vorurteil abzutauchen. Von Zeile zu Zeile rutschte ich tiefer in die Gedankenwelt von Elizabeth Bennet.



Ich drehte meinen Kopf wieder zum Fenster, betrachtete die Straße, die Bäume und den Garten. Mein Vater war gerade dabei, den zweiten Rosenbusch einzupflanzen, unsere Nachbarin schnitt die Hecke ein wenig und meine Mom trug gerade ihren Einkauf ins Haus. Ich beschloss aufzustehen um ihr zu helfen. Als ich die Treppe runter ging, betrachtete ich diesmal genauer die Familienbilder an den Wänden. Immer wieder aufs Neue machte es mich glücklich sie zu sehen, damals war einfach alles viel einfacher. Ich erinnerte mich an früher, als ich das Bild sah, wie ich bei Oma und Opa in einen herbstlichen Blätterhaufen sprang. Es kamen warme Gefühle in mir auf, so als wäre es wieder so wie früher. Doch wohl kaum würde ich mit 17 ½ wieder in einen Blätterhaufen springen, während Oma Zimtschnecken serviert und Opa kurz danach mit mir einen Kürbis schnitzen will. Mit einem guten Gefühl ums Herz ging ich die Treppe weiter runter, ließ die Erinnerungen wieder aus meinem Kopf verschwinden, diese Zeit würde wohl nicht wiederkommen, ich vermisste die Zeit, wo man draußen einfach nur Spaß haben konnte, Blätter gesammelt hat und darüber noch stolz war. Man sprang in Pfützen herum, spielte im Garten und schaukelte bis zu den Wolken.

Von Nike

27 Kommentare

  1. Ich konnte mich sehr in den dementsprechenden Sachverhalt hineinversetzen und fühlte sämtliche gegliederten Situation in völliger Habgier mit. Meiner Meinung nach ist es ein sehr gelungener Text und ist äußerst empfehlenswert.

  2. Clarissa sagt

    Hallo👋🏻
    Ich fande den Text richtig schön 🤩
    Ich denke jeder kennt die Gefühle von früher wie da im Text beschrieben wurden. Einfach super schön geschrieben und sich auch Gedanken gemacht wie man etwas schreibt 👍🏻
    Freue mich auf das Buch 😊

  3. Hallo Nike,
    das ist ein sehr schöner Text und ich habe mich sofort an frühere Zeiten erinnert. Mach weiter so. Ich freue mich schon auf neue Texte von Dir. 😊

  4. Sofie sagt

    Hallo Nike,
    total schöner Schreibstil. Ich konnte mich echt gut in die Geschichte hineinversetzen. Ich bin begeistert!

  5. Janita sagt

    Hallo Nike,

    Der Text ist sehr schön geschrieben, du hast sehr großes Potenzial Autorin zu werden😊

    Mit freundlichen Grüßen
    Janita

  6. Ist mega gut geworden. Bin eigentlich nicht der Typ der Bücher liest aber das ist echt gut geworden.

  7. Meine_meerschweinchen_liebe sagt

    Eine sehr schöner Text ❤️
    Liebe Grüße @Meine_ meerschweinchen_ liebe 💗

  8. Silke Gilsbach-Selle sagt

    Hallo Nike,
    der Text ist sehr gut und fesselnd zugleich.Ich denke, in deinen Texten finden sich sehr viele Leser wieder. Du hast das Talent, eine gute Schriftstellerin zu werden und solltest den Traum nie aufgeben👍👍
    Ich werde auf jeden Fall alle deine Bücher lesen,die du schreiben wirst.
    Liebe Grüße und mach weiter so🥰
    Silke

  9. Hannah sagt

    Hey Nike,
    total schöner Text! Man konnte sich richtig in die Person hineinversetzen. Das Buch wird bestimmt mega, ich freu mich schon!

  10. Caraoerchen sagt

    Sehr toll kannst du schreiben 🙂
    Man sieht dass du dir Mühe
    machtest und es hat echt Spaß
    gemacht sich dass durch zu lesen.
    Du wirst bestimmt noch eine ganz
    große Autorin 🙂

  11. Lianne sagt

    Uii, das nenn ich mal einen schönen Text, man sieht das du dir dafür viel Mühe gegeben hast, ich denke wenn du so weiter machst, kommst du bestimmt noch sehr weit 🤗

    Lg @happy.bunnie.life 💛

  12. Judith sagt

    Ich finde deinen Schreibstil wirklich total gut😍
    Ein kleiner Tipp um mehr Leute zu erreichen: ladt die Geschichte vielleicht auch noch auf anderwn Plattformen hoch, wie z.B. Wattpad

    • Nike Neuhaus sagt

      Vielen vielen Dank, aber eigentlich habe ich diese Textstellen aus dem Grund hochgeladen, weil ich so happy war das ich bei der Schreibwerkstatt von Sabine teilnehmen konnte und dort diese Textstellen überarbeiten zu können😊ich belasse es vor allem bei diesem tollen Blog, aber ich bedanke mich auch jeden Fall für die tollen Worte😊💞

      • Sabine sagt

        Liebe Nike, liebe Judith,
        als nächsten und weiterführenden Schritt finde ich das eine sehr gute Idee!
        Liebe Grüße,
        Sabine.

  13. Charlotte sagt

    Hallo Nike, die Geschichte ist echt gut geworden, Du hast aufjeden Fall großes Protenzial darin.💕
    Lg Charlotte

  14. Sinja sagt

    Hallo Nike,
    die Geschichte ist echt schön, man kann sich sehr gut hineinversetzten und du wirst bestimmt mal eine erfolgreiche Autorin 🙂
    Ich wünsche Dir viel Glück 💕
    Lg @wuschelbunnys 🥰

  15. Michael sagt

    Ein wirklich schöner Text, in den man von der ersten Zeile an mit hineingenommen wird . Davon darf es gerne mehr geben .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.