Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Wir sind die wahren Held*innen des Quartiers oder montags im Quartier

Henni stand stöhnend auf. Sie bugsierte sich aus der Kuhle in der Mitte ihrer Matratze, was nicht so ganz einfach war, denn diese wurde jeden Tag größer und Henni hatte das Gefühl immer weiter einzusacken.
„Eines Tages kommen wir hier nicht mehr heraus!“, stöhnte sie und stand langsam auf. „Jetzt wissen wir jeden Tag, was es heißt, schwere Knochen zu haben!“ Henni hatte im Moment kein Geld und konnte sich keine neue Matratze leisten. Es hatte nur zu einem gerollten Topper im Angebot gereicht. Der kam zusammengerollt zu ihr nach Hause und als sie die Plastikfolie aufschnitt entrollte er sich im Handumdrehen in ihrem Wohnzimmer und verdeckte den gesamten Tisch, die Stühle und einen Teil des Sideboards.

Zack! Da lag er alles platt!

„Meine Güte, wie aufdringlich bist du denn und so aufbrausend!“ Henni musste lachen, als sie den Klang des Wortes schmeckte und ein witziges Orange auf ihrer Zunge kribbelte.

Mit ganz viel Mühe und Kichern gelang es ihr den Topper auf ihr Bett zu legen und ein Spannbetttuch darüber zu ziehen. „So, jetzt haben wir dich!“

„Wir decken diesen Montag einfach zu und hüpfen darauf herum!“ Henni lachte und ist damit die einzige hüpfende und wahre Montagsheldin im Quartier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.