Neueste Artikel

Grünraums Blogadventkalender 2019 – Stairway to heaven

Foto: Anne Winckler

Es ist wieder soweit. Grünraums Blogadventkalender öffnet seine Türchen. Jeden Tag findet ihr auf einem anderen Blog die tägliche Fortsetzung (Reihenfolge, Pdf-Datei) unserer diesjährigen Weihnachtsgeschichte.

Türchen 1

„Scheiß Verspätung immer!“, schimpfte Henni und trat von einem Bein auf das andere. Es war bereits dunkel und dazu noch typisch nasskaltes Dezemberwetter. Zu allem Überfluss hatte sie auch noch keine Zigaretten mehr. Ihre ehemals wasserfeste Winterjacke, ein Geschenk von Uwe, dem alten Haudegen, hatte ihre besten Jahre auch hinter sich.
„Ach Henni!“, seufzte sie. Nur ihre Mutter rief sie mit ihrem vollem Namen Henriette. „Wir sind schon ganz schön alt geworden, wir beide.“ Sie merkte gar nicht mehr, dass sie mit sich selbst sprach.
Der Junge, der neben ihr im Buswartehäuschen stand, schaute sie irritiert an. Sie zuckte mit den Schultern und entdeckte in dem Moment auf der gegenüberliegenden Straßenseite eine beleuchtete Leiter, die an einen Baum gelehnt war.
„Junge, sieht du das auch?“, fragte sie.

Morgen geht es hier bei Hedda  weiter. Die Reihenfolge noch einmal hier zum Nachlesen.
Die in „Kawas Crepes“ gesammelten Wortgeschenke, die sich jede Autorin/jeder Autor zur Inspiration nutzen kann, findet ihr hier.

Qualifizierung Lese- und Literaturpädagogik Jugendstil-Basis

Ich könnte so viel über die erlebten und vor allen Dingen gelebten Bausteine der Qualifizierung schreiben, wenn ich es an den Eindrücken, Impulsen und Ideen messen sollte, die ich im Rahmen der Seminartage im Kinder- und Jugendliteraturzentrum NRW Jugendstil Dortmund mitbekommen habe.

Hinter all den angeboteten Modulen, die ich seit dem Sommer in einer tollen Gruppe erlebt habe, die die Zeit ebenso mitgetragen und bereichert hat, ist eine Grundhaltung und Wertschätzung den kleinen und großen Menschen und der Literatur gegenüber, die ich an meiner Person selbst jedes Mal gespürt und erlebt habe.

Weiterlesen

Grünraums Blog-Adventkalender 2019

Bild: Tanja Graumann

Auch in diesem Jahr wird es ihn wieder geben, den alljährlichen Wortgeschenk-Adventkalender, der jetzt zum dritten Mal in Folge zu einem Blog-Adventkalender wird.

In diesem Jahr ist der Grünraum der offizielle Herausgeber und das freut mich ganz besonders. Wortgeschenke zum Schreiben erhalten wir in diesem Jahr wieder von den Gästen von Kawas Crepes, die den ganzen November lang eifrig Wörter für uns gesammelt haben. Wieder wollen wir gemeinsam über unseren eigenen Blog-Rand hinausschreiben und unbedingt auch in der großen weiten Blog-Welt neue Türchen öffnen.
Da hofft der Blog-Adventkalender natürlich auf eure Unterstützung und eure Mithilfe!!!
Weiterlesen

NaNoWriMo 2019

Foto: NaNoWriMo

Es ist wieder soweit. Der Monat November ist gekommen und bringt jetzt das dritte Jahr in Folge eine Schreibherausforderung des Nataion Novel Writing Month (NaNoWriMo) mit. Jeden Tag gilt es jetzt 1667 Wörter schreiben, um am Ende des Monats 50.000 Wörter geschafft zu haben. So sind 2017 der Text „Max und die rote Angst“ und 2018 „Spiderman liegt falsch“ entstanden.
Dieses Jahr …
Weiterlesen

Die Schillerplatz-Brücke

Foto: 2000, oben Lokalkompass

Foto: 2019, Julian Überall

Die
Brücke alt
und nicht schön
aber immer da für
Iserlohn

Sie
könnte Geschichten
erzählen von Kaffee
und Kuchen: Das Brückencafé ist
verschwunden

Sie
gehörte dazu
führte ins Rathaus
das schaut ratlos weiter
zu

Wir erweisen ihr morgen vor Ort schreibend *die letzte Ehre*…

Hier geht es zur Webcam und hier zur Pdf-Datei der Collagen-Ergebnisse des heutigen Schreibcafés zum Abriss der Schillerplatzbrücke.

Basiskurs Lese- und Literaturpädagogik bei Jugendstil NRW

(Bild aus: Ein kleiner Freund, von Babal Saberi)

„Komm, lass uns einfach weiterlesen“, sagte sie und sprang kopfüber noch ein weiteres Mal in eins ihrer Lieblingsbilderbücher oder war es ein Kinderbuch gar ein „Oder“?
Schwimmen,
dann

E
I
N
T
A
U
C
H
E
N

… und mit Flausen im Kopf wieder auftauchen …

Toller, inspirierender Workshop von Andrea Weitkamp, Ulrike Erb-May und Birgit Schwennecker !

Antworttexte für DICH

Leuchtende
Zeilen auf Stufen
vor meiner Tür
gefunden
ihr Inhalt
ganz anders
traurig
nachdenklich
geworden

Eine Idee:
ich sammle
Antworttexte
für dich,
Unbekannte(r)!

Schauen wir mal,
was du
für Antworttexte
bekommst

Ein Anfang,
oder?

Ich verteile die Texte dann
im Stadtteil
finde einen Weg
ein Schaufenster

für dich

Es ist aus …

Seit heute Nachmittag, 16:15 Uhr ist es amtlich. Ich habe dich entsorgt. Endgültig. Es ist aus und vorbei mit uns. Und das ausgerechnet uns, passte doch lange Zeit nicht einmal ein Blatt Papier zwischen uns, es sei denn, es war beschrieben.

Es ging nicht mehr. Es war nicht mehr zu ändern. Das Ende unbarmherzig lauernd. Heute kam ich nicht mehr um eine endgültige Entscheidung herum. Es musste sein. Bei Sonnenschein und blauem Himmel tat ich das, was getan werden musste. Ich trennte mich endgültig von dir und schaute tapfer nicht in den Rückspiegel.

Weiterlesen

Zwischen Buchstaben Welten entdecken

Wenn die Begeisterung für Kinderbücher und Bilderbücher und Jugendbücher und überhaupt Bücher Menschen miteinander verbindet, dann können nur tolle, großartige, neue Ideen entstehen … Genau das habe ich die letzen beiden Tage bei *jugendstil nrw* erlebt und sehr genossen.
Vor allen Dingen neue Ideen für die Umsetzung, um ganz viele kleine und große Menschen genau damit anzustecken … Max schlägt schon wieder Purzelbäume, weil es weitergeht und ich jetzt wieder die Freiheit habe, das zu tun und zu schreiben, was ich möchte
Ich habe lange nichts Neues mehr gemacht (hihi!) und wie passend ist doch mein Masterarbeitstitel in diesem Zusammenhang:

Zwischen Buchstaben Welten entdecken!

Genau das und noch viel mehr, bitte!